Ausflugstipps im September

23-20-36-337_640

Vom 02. bis 11. September 2015 findet in Frankfurt in der Fressgass der Rheingauer Weinmarkt statt. Die Winzer aus dem umliegenden Rheingau stellen den Besuchern etwa 600 Weine und Sekte vor. Hungrig muss auf dem Markt auch niemand bleiben, denn es gibt auch traditionelle und internationale Snacks und Speisen. Der Weinmarkt ist eine Institution in Frankfurt und bei den Besuchern sehr beliebt. Der Weinmarkt ist täglich von 11.00 – 23.00 Uhr geöffnet.

Auf dem Maifeld am Olympiastadion in Berlin findet in der Zeit am 04. und 05. September 2015 die Pyronale statt. Die besten Feuerwerkstechniker der Welt kommen an diesen beiden Tagen zusammen, um gegeneinander anzutreten und ihre Feuerwerke vorzuführen. Die Tickets können im Vorverkauf und an der Abendkasse erworben werden. Weitere Informationen zum Programm gibt es hier.

Literarisch wird es in Berlin vom 09. bis 19. September 2015 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals. Auf der Gästeliste entdeckt man bekannte Namen wie Ulrich Wickert, Meg Wolitzer und Elif Shafak. Das Festival widmet sich in diesem Jahr den „Kulturen des Vertrauens“. Das genaue Programm und Informationen zu den einzelnen Veranstaltungsorten gibt es hier.

flea-market-343123_640

Der größte Flohmarkt Deutschlands ist der Trempelmarkt in Nürnberg. Schatzsucher, Trödler und Sammler kommen hier am 11. und 12. September voll auf ihre Kosten. Etwa 4000 Verkäufer bauen ihre Stände in der ganzen Nürnberger Altstadt auf. Am Freitag hat der Trödelmarkt von 16.00 – 24.00 Uhr geöffnet. Am Samstag kann von 7.00 Uhr – 20.00 Uhr gestöbert und gekauft werden.

Die „Maritime Woche an der Weser“ findet vom 12. bis 20.September 2015 in Bremen statt. Die Festwoche widmet sich ganz der See- und Schifffahrt in Bremen. Es gibt verschiedene Vorträge, Besichtigungen, Konzerte, eine große Schiffsparade und weitere schöne Programmpunkte. Weitere Infos zum Programm und mehr findet ihr hier.

Spartipps für euren nächsten Kurztrip

Kurztrip Kurzreise Städtereise sparen günstig 1

In unserem letzten Artikel haben wir euch einige Tipps vorgestellt, wie ihr günstige Flug-, Zug- oder Bustickets finden könnt. Neben der An- und Abreise und dem Hotelaufenthalt gibt es natürlich auch vor Ort viele Möglichkeiten um zu sparen. Im folgenden möchten wir euch einige Spar-Tipps vorstellen.

In allen Städten werden Stadtrundfahrten zu verschiedenen Preisen angeboten. Häufig kann man darauf jedoch verzichten und einfach einen wesentlich günstigeren Linienbus nehmen. Die Linie 100 fährt in Berlin an vielen bekannten Sehenswürdigkeiten vorbei. Auch die Hamburger Linie 111 fährt an vielen Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten Hamburgs vorbei. Für manche Städte gibt es sogar Reiseführer, welche Rundfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorstellen.

Vor allem in den Sommermonaten gibt es in vielen Städten kostenlose Festivals und Veranstaltungen wie zum Beispiel das Brückenfestival in Nürnberg oder das Donauinselfest in Wien. Die Veranstaltungskalender der Städte könnt ihr online einsehen und euch so vorab über die anstehenden Events informieren.

Wenn ihr zeitlich ein wenig flexibel seid, könnt ihr auch in vielen Museen sparen. Hier gibt es häufig verschiedene Angebote wie zum Beispiel kostenloser Eintritt zu bestimmten Tagen oder vergünstigter Eintritt ab einer bestimmten Uhrzeit. Über die Homepage des jeweiligen Museums könnt ihr euch entsprechend informieren.

Meidet die typischen Touristenmeilen. Zum bummeln sind sie natürlich schön, aber vieles gibt es ein paar Straßen weiter häufig schon günstiger. Dies bezieht sich nicht nur auf Postkarten und Souvenirs, sondern auch auf Restaurants, Bars und Cafes. Viele Restaurants bieten auch Rabattcodes oder ähnliches über Apps für das Smartphone und Tablet an. Gebt doch einfach mal den Namen eurer Wunschdestination im Appstore ein, dann bekommt ihr entsprechende Apps angezeigt. Für viele Städte gibt es übrigens auch kostenlose Offline-Karten als App. Sparen könnt ihr natürlich auch, wenn ihr euch einen unserer Hotelgutscheine mit Halbpension aussucht.

Viele unserer Gutscheine haben übrigens das gewisse Extra wie zum Beispiel inkludierte Tickets für den Zoo, eine Bootsfahrt oder die kostenlose Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vor Ort. Wie immer findet ihr einen Hinweis auf diese Extras in der jeweiligen Leistungsbeschreibung.

Kunden über ANIMOD | Feedback von Peter

Vor kurzem erhielten wir die folgende Email, über welche wir uns sehr gefreut haben:

„An das Team von ANIMOD,

zunächst war ich etwas skeptisch – aber nach unserer 1. Fahrt mit einem Angebot von Ihnen nach Berlin – waren wir sehr positiv überrascht. Inzwischen liegen noch 4 Gutscheine von Ihnen für div. Kurzreisen bei mir auf Lager.
Meine guten Erfahrungen habe ich inzwischen an div. Freunde und Bekannte weitergegeben. Und es kamen nur gute Rückmeldungen! Wir sind sehr zufrieden und werden uns weiter aus Ihren Offerten bedienen – machen Sie weiter so.

mit freundlichen Grüßen aus [Wohnort]
Peter“

Die Veröffentlichung dieser Email erfolgt nach Rücksprache mit Peter. 

Als Mystery Guest im Hotel Heidegrund in Garrel/Petersfeld

Hotel Heidegrund in Garrel / Petersfeld

Lage:

Das Hotel Heidegrund liegt direkt an der Thülsfelder Talsperre, welche zu langen Spaziergängen oder Fahrradtouren einlädt. In der nahen Umgebung liegen die Orte Garrel und Cloppenburg, welche man gut per Auto oder auch Rad erreichen kann. Eine Umrundung der Talsperre sind ca. 10 KM. Es ist ein 4 Sterne Hotel, welches etwas abseits eines Campingplatzes und weiteren Hotels und Wohnhäusern gelegen ist und somit eine absolute Ruhe und Entspannung bietet.

Rezeption:

Der Empfang was sehr freundlich und zuvorkommend. Es erfolgte eine ausführliche Einweisung über die Essenszeiten, den Wellnessbereich, kostenloses W-LAN sowie die Nutzung des Fahrradschuppens, in welchen wir unsere Räder sogleich unterbrachten. Dort standen noch weitere Leihfahrräder in ausreichender Anzahl, die für eine geringe Pauschale entweder stundenweise oder für den ganzen Tag gemietet werden konnten.

Hotel Heidegrund in Garrel / Petersfeld

Zimmer:

Unser Zimmer war neben dem üblichen Inventar u.a. mit einem kostenlosen Safe, sowie einer kleinen Tisch und 2 Stühlen ausgestattet. Ebenso lagen 2 Bademäntel auf dem Bett. Das Badezimmer war sehr klein, so dass eine Benutzung mit 2 Personen sich als schwierig erwies. Unser Zimmer lag zur Rückseite des Hotels ( Garten ), in dem ein großes Blockhaus für Feierlichkeiten, sowie ein Bierpavillon standen, sowie gemütliche Gartenmöbel für eine Kaffee- oder Bierpause. Es war sauber, der W-LAN-Empfang funktionierte und der Zimmerservice war sehr aufmerksam.

Hotel Heidegrund in Garrel / Petersfeld

Frühstück:

Beim Frühstücksbuffet war aus unserer Sicht so ziemlich alles vorhanden. Man konnte auf Bestellung auch verschiedene Kaffeevariationen bekommen. Leider gab es keinen Fisch oder andere Eierspeisen. Etwas irritiert hat uns, dass die Müsli und Trockenobstauswahl bereits am Vorabend auf den Tischen stand und notdürftig mit Tellern abgedeckt wurden. Tische waren ausreichend vorhanden, wurden stets abgeräumt und fehlendes auf dem Büffet wurde nachgelegt.

Wellness:

Das Hotel verfügt über zwei Saunen, einen aus unserer Sicht zu kleinen Ruheraum ( 4 Liegen ), sowie einen sehr kleinen Aussenbereich. Dieser liegt direkt vor dem Fitnessraum mit Fenster, so dass man als Saunagast wie auf dem Präsentierteller ausschwitzt. Daneben gibt es noch ein Schwimmbad, welches mit einem kleinen Whirlpool sowie 2 Liegen und 4 Stühlen ausgestattet ist.
Das vorhandene und leere Shampoo wurde leider an beiden Tagen auch auf Nachfrage mehrerer Gäste nicht ausgetauscht. Auch gibt es ein Angebot an Massagen und Bädern, welches wir jedoch nicht genutzt haben.

Hotel Heidegrund Garrel Petersfeld

Restaurant:

Wir haben an beiden Abenden im dem Hotelrestaurant a la Carte zu Abend gegessen. Das Essen war sehr schmackhaft, die Preise passen zu einem 4-Sterne Hotel. Es war ausreichend und nett angerichtet. Am ersten Abend waren wir etwas spät dran, so dass wir um 21.15 Uhr bereits auf eine kalte Küche zurück greifen mussten, was aber völlig o.k. war.

Fazit:

Wer ein ruhiges und etwas abgelegenes Hotel sucht, der ist im Hotel Heidegrund gut aufgehoben. Das Personal ist durchweg nett und zuvorkommend, die Zimmer sind sauber und ordentlich und die Lage an der Thühlsfelder Talsperre ist beeindruckend.

Wer einen großen, geräumigen Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen und einen gemütlichen Ruheraum und Liegeplätzen erwartet, wird etwas enttäuscht sein.

Die Küche lässt keinen Wunsch offen, die Preise sind angemessen.

Im Sommer lädt der sehr schön eingerichtete Garten zu einem verweilen bei einem Glas Wein oder Bier ein. Insgesamt waren wir sehr zufrieden und würden sicherlich noch einmal in diesem Hotel übernachten.

Hotel Heidegrund Garrel Petersfeld

Familie Albers ist für uns vom 30.04.2014 bis 02.05.2014 als Mystery Guest im Hotel Heidegrund in Garrel / Petersfeld gewesen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für den schönen Bericht. Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, das Hotel Heidegrund zu besuchen, dann schaut doch mal in unserem Shop vorbei. Dort bieten wir Gutscheine über 3 Tage und 4 Tage für das Hotel an.

GHotel hotel & living Koblenz: Feedback von Frau B.

Guten Tag,

ich möchte meine Bewertung auf diese Weise abgeben. 3 Tage im GHOTEL hotel &
living in Koblenz – Special: Diesen ANIMOD-Gutschein haben wir
kürzlich (14.-16.August)eingelöst. Wir waren überaus begeistert.
Der Service, die Sauberkeit, das ansprechende Ambiente, das
Frühstück, die himmlische Ruhe trotz Bahnhofsnähe, kurzum: alles
war super. Auch der Abstellplatz für die Fahrräder war prima.
Übrigens hatten wir eine ausreichend funktionierende Klimaanlage bei
über 30 Grad Außentemperatur.

Freundliche Grüße
Brigitte Begemann