Die Top Sehenswürdigkeiten Wien

 

Du planst einen Kurztrip in die österreichische Hauptstadt, weißt aber noch nicht wirklich was auf dich zukommt? Dann lass dich von unserer Liste der 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wien inspirieren, die die Animod Redaktion für dich zusammengestellt hat – So wird deine Reise ein voller Erfolg. Wien wird dich mit den vielen Grünflächen, der “Wiener Küche” und vor allem der zahlreichen historischen Gebäuden, ganz bestimmt überzeugen. Denn nicht ohne Grund wurde die Stadt zum neunten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt!

  1. Historisches Zentrum Wiens
  2. Schloss Schönbrunn
  3. Schloss Belvedere
  4. Wiener Prater
  5. Hofburg
  6. Tiergarten Schönbrunn
  7. Time Travel Vienna
  8. Stephansdom
  9. Hundertwasserhaus
  10. Kunsthistorisches Museum

1. Wiener Ringstraße

Wiener RingstraßeBei einem Kurztrip nach Wien kommst du an der Wiener Ringstraße nicht herum, denn entlang des 5,2 km langen Prachtboulevards aus dem Jahr 1857 befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zurecht Teil des Weltkulturerbes Historisches Zentrum Wien. Zahlreiche ehemalige prunkvolle Privathäuser sind hier heute noch zu finden, jedoch sind die eigentlichen Hauptattraktionen die großen bemerkenswerten Gebäude wie die Staatsoper, die Hofburg und das Kunsthistorische Museum. Auffallend sind die verschiedenen Baustile, in denen diese gebaut wurden, denn die reichen von Neorenaissance, zu Neobarock bis hin zu Gotik.

 

2. Schloss Schönbrunn

Schloss SchönbrunnWenn du schon immer wissen wolltest, wie Königin Elisabeth, auch unter Sissi bekannt, einmal gelebt hat, dann besuche das Schloss Schönbrunn, eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Die original ausgestatteten Prunkräume zeigen wie früher die Kaiserfamilien gelebt haben. Einst war das Schloss die Sommerresidenz der Habsburger und ist im 17. Jahrhundert erbaut worden. Riesige prächtig geschmückte Ball- und Zeremoniesäle, aufwendig verzierte Salons sowie schillernde Schlafgemächer werden dich zum Staunen bringen. Das Schloss ist gewiss einer der Highlights deines Kurztrips!

 

3. Schloss Belvedere

Schloss BelvedereDas Schloss Belvedere ist eine wunderschöne Schlossanlage, das seinem Namen alle Ehre macht: denn es bedeutet so viel wie “Schloss der schönen Ansicht”. Es zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und ist Teil des UNESCO Welterbes. Inmitten der Stadt erstreckt sich die kunstvoll angerichtete Parkanlage in der das Schlossensemble, bestehend aus oberen und unteren Belvedere, im 18. Jahrhundert für Prinz Eugen von Savoyen errichtet wurde. Heute kann man in der überwältigenden Schlossanlage die bedeutendsten Kunstwerke Österreichs besichtigen. Doch nicht nur für Kunstbegeisterte ist die Sehenswürdigkeit ein Muss, denn alleine das Schloss und der Garten sind ein absolutes Highlight.

4. Wiener Prater – Wurstel Prater

Wiener RiesenradAbenteuer, Tradition sowie Wiener Charme vereinen sich im Prater mit seinen aufregenden Attraktionen und wilden Achterbahnen. Hier ist jedoch die Rede vom Wurstelprater. Denn der eigentliche Wiener Prater ist eine 6 km² große weitläufige Auenlandschaft, die größtenteils öffentlich ist. Der Wurstelprater ist nur ein kleiner Teil des großen Geländes. Für Groß und Klein lassen sich spannende und amüsante Attraktion in dem Vergnügungspark finden, der vor allem für das große Wiener Riesenrad bekannt ist. 1897, als das Riesenrad errichtet wurde, zählte es zu den größten Riesenrädern seiner Zeit und ist heute eines der Wahrzeichens Wiens.

 

5. Hofburg

Hofburg

Zu den zahlreichen prunkvollen Bauwerken Wiens zählt auch die Hofburg, welches einer der größten Palastkomplexe der Welt ist. Der aus dem 13. Jahrhundert stammende Palais war bis 1918 Residenz- und Regierungssitz der Habsburger-Kaiser und ist seitdem Sitz des österreichischen Bundespräsidenten. Zudem kannst du hier weiter auf Sisis Spuren gehen, denn das Sisi Museum, welches in der Hofburg untergebracht ist, zeigt eine Vielzahl an originalen Habseligkeiten sowie die wahre Persönlichkeit der allseits bekannten und schönen Kaiserin. Nicht nur Museen können in der Hofburg besucht werden, sondern auch die Spanische Hofreitschule, die bekannt ist für ihr Reitkunst auf Höchstniveau – ausgeführt auf den majestätischen Lipizzaner-Pferden.

6. Tiergarten Schönbrunn

Tiergarten SchönbrunnUm etwas Abwechslung von den vielen Bauwerken zu bekommen ist der Tiergarten die ideale Alternative. Seit im Sommer 1752 Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen seine Gäste, in die neu errichtete Menagerie im Schönbrunner Schlosspark führte, besteht der älteste Zoo der Welt. Der Tiergarten ist einer der modernsten und schönsten Zoos Europas und wird auch dich verzaubern mit seinen naturnah gestalteten Gehegen und den mehr als 700 verschiedenen Tierarten. Das Regenwaldhaus sowie die ORANG.erie sind die Highlights des Zoos.

 

7. Time Travel Vienna

Time Travel ViennaWie lernt man besser die Historie einer Stadt kennen, als sie praktisch hautnah mitzuerleben? Genau das bietet das Time Travel Vienna an: eine virtuelle Zeitreise durch Wien. Die Geschichtserlebniswelt befindet sich auf einer 1.300 m² großen Fläche im Untergrund Wiens und besteht aus acht Stationen die jeweils verschiedene Geschichtsabschnitte darstellen. Der 50 minütige Rundgang beginnt mit einem 5D Kino auf das mehrere aufregende Attraktionen folgen, alle voller modernster Show- und Effekttechnik. Du wirst in die Zeit des römischen Wiens versetzt, bist Zeuge eines Bombenangriffs während dem Krieg und fliegst über die Schlösser und den Wiener Prater.

8. Stephansdom 

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die nicht bei einem Wientrip fehlen darf ist der Stephansdom – Wahrzeichen Wiens und bedeutendstes gotisches Bauwerk Österreichs. Besonders auffallend am “Steffl”, so wie der Dom von den Wienern genannt wird, sind der Südturm sowie das mit Zackenmuster und Reichsadler geschmückte Dach. Namensgeber ist der Heilige Stephan, der als erster christlicher Märtyrer gilt. Nicht nur von Außen, sondern auch von Innen ist das Bauwerk sehr eindrucksvoll durch den kunstvoll verzierten Domschatz sowie den Ruhestätten zahlreicher Prominenten aus den früheren Jahrhunderten, besichtigen.

9. Kunsthistorisches Museum

Kunsthistorisches Museum

Entlang der Ringstraße befindet sich das Kunsthistorische Museum, eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt. Das im Neorenaissance entworfene Gebäude alleine ist Grund genug es zu besichtigen, da es ein architektonisches Meisterwerk ist. Im Museum befinden sich zahlreiche Schätze zu denen nicht nur Gemälde zählen, sondern Musikinstrumente, Waffen, Bücher und viele weitere staunenswerte Zeugnisse der Historie. Gleich gegenüber befindet sich das Spiegelbild des Museums welches das Naturhistorische Museum beherbergt und uns auf eine Reise in die Entstehung und Vielfalt der Natur bringt.

10. Hundertwasserhaus

HundertwasserhausSo wie Gaudis Bauwerke zu Barcelona gehören, sind Hundertwassers Werk ein Teil Wiens und vor allem eins der architektonischen Highlights Österreichs. Der außergewöhnliche Bau wurde vom Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltet und ist zwischen 1983 und 1985 entstanden. Ganz in Hundertwassers typischen bunten Stil gestaltet findet man  hier kaum eine gerade Linie und zahlreichen Bäume sowie Sträucher machen es zu einer grünen Oase mitten in der Stadt. Kleiner Tipp: das Kaffeehaus “Café und Kunst”, im Erdgeschoss des Hundertwasserhauses, lädt ein einen herrlichen Kaffee zu genießen während Hundertwasser per Film einen Rundgang durch “sein” Haus
gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.