Exklusiv: Reisebericht Österreich, Mittersill im Salzburger Land, Hotel Heitzmann

Wir danken einem unserer Stammkunden für diesen toll geschriebenen und sehr informativen Reisebericht über das Hotel Heitzmann in Österreich 🙂

Unser Kurzurlaub mit Animod

Um unseren einwöchigen Südtirol Urlaub etwas zu verlängern, entschieden wir uns dazu noch zwei Tage in Österreich zu verbringen. Im Animod.de Webshop kauften wir uns den Gutschein  3 Tage Hotel Heitzmann inklusive Halbpension. Vorab erkundigten wir uns, wie hoch der Aufschlag für die Halbpension und Übernachtung für unseren 6 jährigen Sohn ausfallen würde. Mit knapp 50 Euro für 2 Übernachtungen mit Halbpension waren wir einverstanden. Die Buchung war ohne Probleme zum Wunschtermin möglich.

Anreise:

Nach unserem einwöchigen Urlaub in einer Ferienwohnung in Südtirol (Italien) waren wir gespannt, was uns in Tirol (Österreich) erwartet. Der Weg führte uns über mehrere Bergstraßen und über einen schönen Pass nach Mittersill. Nachdem wir auf dem kostenlosen Hotelparkplatz angekommen waren, wurden wir freundlich empfangen. Uns erwartete ein wirklich großes Familienzimmer. Kurz ausgepackt zogen wir kurz darauf wieder los, um zu Fuß den Ort zu erkunden. Das Hotel hat eine sehr zentrale Lage mitten im Ortskern.

Hotel:

hotel-heitzmann

Viele Geschäfte sind gleich um die Ecke erreichbar. In der Nähe befindet sich ein Park mit Spielplatz, direkt neben dem Nationalparkmuseum. Hier kann man mit Kindern ein Quiz über mehrere Stationen lösen, was man sich kostenlos im Nationalparkmuseum abholen kann.

Wieder zurück im Hotel erwartet uns am Abend im Restaurant ein 3 Gang Menü, welches wir uns vorab auswählen können. Wir entscheiden uns neben der Vorsuppe für Fisch und Palatschinken (Pfannkuchen). Sehr lecker. Außerdem gab es noch leckeren Nachtisch.

Für den zweiten Tag haben wir uns aus der zum Arrangement gehörenden kostenlosen Nationalparkcard Hohe Tauern für 2 Personen einen Ausflug zu den Krimmeler Wasserfällen, den größten Wasserfällen Europas ausgesucht. Für die Anreise nutzen wir die Pinzgauer Lokalbahn. Die Tickets dafür sind ebenso kostenlos im Rahmen der Nationalparkcard. Die Fahrt führt durch das wunderbare Tal am Fluss entlang und ist sehr zu empfehlen. Die letzten Kilometer werden mit dem Bus zurückgelegt, der uns direkt von der Endstation der Eisenbahn zu den Wasserfällen bringt.

Bei den Wasserfällen angekommen, starten wir zuerst mit der Wassererlebniswelt, deren Tickets, wie auch die Eintrittskarten für die Wasserfälle mit der Nationalparkcard Hohe Tauern kostenlos sind. Danach machen wir uns auf zu den Wasserfällen. Sie sind wirklich einzigartig. Die Wassermassen fallen über mehrere Ebenen ins Tal. Es führt ein toller Wanderweg entlang der Wasserfälle. Man kann dort an mehreren Aussichtspunkten die Gewalten des Wasserfalls auf sich wirken lassen.

Abends mit großem Hunger im Hotel zurück, stand das zweite 3 Gang Menü auf dem Plan. Auch dieses war sehr lecker. Nach dem Essen wollten wir noch ein wenig den Ort erkunden und sind in den schönen Biergarten des Partner-Hotels Bräurup in Mittersill gegangen. Dort ließen wir uns das selbstgebraute Bier schmecken.

Fazit:

Alles in allem hat uns der Aufenthalt gut gefallen. Toll war auch die Nationalpark Card mit vielen kostenlosen Inklusivleistungen. Allerdings würde ich nächstes Mal für einen etwas längeren Aufenthalt das Partner Hotel Bräurup wählen, da es etwas ruhiger im Ort in gelegen ist.

 

nachtisch-hotel-heitzmann-2 nachtisch-hotel-heitzmann natur c9c883a5603beb7092299472f4a932688520d69803d0eaf9f0pimgpsh_fullsize_distr 3702f23c3fc55f17ee4a04eec7f87b174d2b7632ac24f8c3fcpimgpsh_fullsize_distr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.